SchicksalsSchmiede
Skip

Abgaben

Post has published by admin

Steuern

Die zu entrichtenden Steuerbeträge sind Bringschulden und an den nächst höheren Lehnsherren zu entrichten.

Bei Verweigerung wird derjenige Lehnsherr berechtigt sein für ihn angemessene Maßnahmen zu ergreifen.

Der Adel ist Verpflichtet eine Steuer, entsprechend der größe seines Reiches, an den Herzog zu entrichten.


Abgaben (Bodenzins und Pachtzins)

  • Hat der Gläubiger nichts anderes ausgemacht, so sind Abgaben immer Bringschulden.

  • Alle regelmäßigen Abgaben sind monatlich (RL) fällig und müssen spätestens am letzten Tag des Monats erbracht werden.

  • Siedlungen in gepachteten Provinzen müssen an ihren Lehnsherr die von ihm festgesetzte Bodenzins zahlen. Wie hoch oder niedrig, ob Geld oder Waren ist den Lehnsherren überlassen.

  • Ist eine Siedlung insolvent, geht diese in den Besitz des Lehnsherrn über. Eine Insolvenz tritt ein, wenn das zweifache der Abgaben aussteht.

  • Der Lehnsherr eines Reiches muss an den Herzog je Provinz 800 Kupfer Pachtzins zahlen.

  • Siedlungen in freien Provinzen müssen abhängig von ihrer Größe an den Herzog Bodenzins zahlen.

  • Längere Abwesenheit ist im Forum Anzukündigen.

Siedlungsstufe 1 Siedlungsstufe 2 Siedlungsstufe 3 Siedlungsstufe 4
400 Kupfer 600 Kupfer 800 Kupfer 1200 Kupfer